Berufsbegleitende Fortbildung
biologisch-dynamische Gemüsezüchtung

Im März 2013 wurde der zweite Kurs der zweijährigen berufsbegleitenden Fortbildung in biologisch-dynamischer Gemüsezüchtung mit seinen 10 – 12 Teilnehmern beendet. Gleichzeitig konnte ein neuer Kurs beginnen, und Mitte März 2015 startete ein vierter Kurs mit etwa 30 Teilnehmern. Bei ca. drei Seminaren im Winterhalbjahr und ebenfalls drei Treffen auf verschiedenen Zuchtbetrieben im Sommerhalbjahr, können Einblicke in die Arbeit der biologisch-dynamischen Züchtung gewonnen werden. Das eigene Erleben des Hinschauens wird durch Pflanzenbetrachtungen, praktische Bonituren und Selektionen möglich. Ebenso wird das Hineinschmecken in verschiedene Gemüsearten, das einen wesentlichen Bestandteil der biologisch-dynamischen Züchtung ausmacht, kennengelernt. Grundlagen in Botanik, Zuchtmethodik und Zuchtzielen sind in gleicher Weise Bestandteil dieser Fortbildung, wie auch die Entwicklung der eigenen Fähigkeiten, in der Pflanzenzüchtung tätig werden zu können und das jeweils eigene Verhältnis zu den Pflanzen zu finden. Ein paar grundlegende Informationen zu unserem Fortbildungsangebot haben wir in einem dreiseitigen Dokument zusammengefasst. Im März 2017 soll ein fünfter Kurs beginnen...

Anregung und Fragen zu Fortbildungen