Sortenarchiv

Rothild

Möhren


Späte Möhre mit guter Jugendentwicklung, konischer Form und geringer Grünköpfigkeit. Gutes Ertragspotential (760 dt/ha), etwas anfällig für Alternaria trotz starkem Laub. Bei guter Süße eher unbefriedigende Aromaeigenschaften.

botanischer Name: Daucus carota L. ssp. sativus
Ursprungszüchter: Karl und Walter Hild
Ursprungsbeschreibung: Sorte mit guter Ertragsleistung und Lagerfähigkeit.
Quellenangabe der Ursprungsbeschreibung: BSA (2001, 1978)
Saatgutherkunft:


Screenings